Wissenswertes

Gründungsjahr: 1992
Produktionsfläche: 12.000 m²
Mitarbeiterzahl: ca. 100
Zertifikate: ISO 9001:2015
Konstruktion: Ja
Qualitätsabteilung: Ja

Seit der Gründung im Jahr 1992 beschäftigen wir uns mit allen Arten der Bearbeitung dünner Bleche mit Wandstärken zwischen 0,4 bis 4,0 mm.

 

Seitdem haben wir uns zu einem international angesehenen und führenden Spezialisten für einfache und komplexe Präzisions-Blechteile sowie Edelstahl-Wärmetauscher entwickelt. Durch die kompetente und zügige Bearbeitung Ihrer Anliegen charakterisieren wir uns als ein flexibler, effizienter und zuverlässiger OEM Partner.

 

Das NEN-EN-ISO 9001:2015 zertifizierte Qualitätsmanagement-System gewährleistet eine permanente Qualitätssicherung, von der Entwicklung bis zur Lieferung. Das seit 2010 laufende Intermeco-Next-Level-Programm sorgt  für die kontinuierliche Optimierung der Fertigungsprozesse.

 

Um die Wichtigkeit der Deutsch-Niederländischen Geschäftsbeziehungen zu unterstreichen, wurde im April 2015 die Intermeco GmbH im Rhein-Kreis-Neuss gegründet. 

 

Als anerkannter Ausbildungsbetrieb und durch die Zusammenarbeit mit den gemeinnützigen Einrichtungen Laborijn und Meesterwerk werkprojecten B.V. stellen wir uns der sozialen Verantwortung eines modernen Arbeitgebers.


Unternehmensfilm


Geschichte

2019

Verlagerung und Modernisierung der vollautomatischen Pulverbeschichtungsanlage


2018

Erhöhung der Qualitätsstandards

  • Inbetriebnahme des 3D-Messrobotors zur optimierten Qualitätssicherung
  • Zertifizierung nach NEN-EN-ISO 9001:2015

2017

Papierlose Produktion und Planungskontrolle in Echtzeit durch die Einführung das ISAH Shop Floor Control Systems


2016

Inbetriebnahme der selbst umrüstenden Kantbank LVD ToolCel und des Flachbettlasers LVD Electra mit Anbindung an das STOPA-Lagersystem


2015

Gründung der Intermeco GmbH im Rhein-Kreis Neuss


2013

Inbetriebnahme des ersten 3D-Lasers seiner Art in den Niederlanden, der TruLaser Cell 7020


2012

Fertigstellung des vollautomatischen STOPA-Lagersystems mit einer Lagerkapazität von 660 Plätzen


2011

Einführung des ERP-Systems ISAH


2008

Zertifizierung nach NEN-EN-ISO 9001:2008


2005

Erweiterung der Produktionsfläche auf ca. 12.000 m²

  • Inbetriebnahme der vollautomatischen Pulverbeschichtungsanlage
  • Inbetriebnahme der zum damaligen Zeitpunkt ersten Rohrlaserschweißanlage ihrer Art in den Niederlanden
  • Eröffnung des Hochregallagers

2004

Umzug in das neue Produktionsgebäude in Doetinchem (NL) und Zusammenschluss der Intermeco BV und Intermeco Ulft B.V. zur Intermeco B.V.


1998

Gründung der Intermeco Ulft B.V. im niederländischen Ulft


1992

Gründung der Intermeco B.V. im niederländischen Doetinchem